Slide background
Biomassestrom muss steuerbefreit bleiben
StromStG-Entwurf des BMF stößt auf Unverständnis
Mehr erfahren
Slide background
EEG-Ziel verfehlt: Kostenbelastung nimmt zu statt ab
BMWi bereitet das Ende der Altholzverstromung vor
Mehr erfahren
Slide background
TA Luft-Novelle: Nationaler Sonderweg bedeutet Aus
für viele Biomasseheiz- und Kraftwerke
Mehr erfahren

Zahlen, die sich sehen lassen können!

Die Holzenergie ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Energiewende im Strom- und
Wärmemarkt und stellt in den Regionen einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar.

Nachhaltigkeit als Leitbild

Alles dreht sich im Kreis

Die Branche der Holzenergie dreht sich im Kreis. Und das im positiven Sinne. Die energetische Nutzung von Holz ist nicht nur Teil des natürlichen CO2-Kreislaufes, sondern kann durch Nährstoffrückführung aus Naturholzaschen einen Beitrag zur Schließung von Nährstoffkreisläufen bilden. Die Stromerzeugung aus Holz ist integraler Bestandteil einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, und die dezentralen Anlagenkonzepte optimieren regionale Wirtschaftskreisläufe.

CO2-Kreislauf

Warum CO2 nicht gleich CO2 ist und Holzenergie trotzdem das Klima schützt

Nährstoffkreislauf

Wertvolle Nährstoffe bleiben erhalten und stehen für den Erhalt der Bodenstruktur zur Verfügung

Kreislaufwirtschaft

Holzenergie ist ein elementarer Bestandteil einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft

Gemeinsam für eine gute Sache!

Nur wer sich einbringt, kann die Märkte mitgestalten.

Fachverband Holzenergie

Die Holzenergie ist eine der bedeutendsten erneuerbare Energiequellen. Ohne die Bioenergie kann die Energiewende nicht gelingen. Um die vielfältigen Möglichkeiten und Potenziale der Holzenergie nachhaltig zu erschließen und sinnvoll weiterzuentwickeln, müssen praxisnahe Strategien gemeinsam mit den Unternehmen des Marktes, der Politik und öffentlichen Interessensgruppen erarbeitet werden. Hier kommen wir ins Spiel.

Als Fachabteilung im Bundesverband BioEnergie (BBE) gegründet, ermöglicht der Fachverband Holzenergie seinen Mitgliedern, sich aktiv an der Gestaltung neuer Märkte zu beteiligen und den Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern in Berlin und Brüssel zu führen. Das Zusammenführen der verschiedenen Branchen im Holzenergiemarkt macht uns dabei zu einem starken Netzwerk und ermöglicht es uns, auf das vielseitige Experten wissen unserer Mitglieder zurückzugreifen. So können wir fundiert auf die Herausforderungen des Marktes reagieren und ausgewogene Ausbaustrategien mit Augenmaß erarbeiten und gegenüber der Politik vertreten.

Dieser Sektor übergreifende Ansatz macht den Fachverband Holzenergie zum ersten Ansprechpartner in Sachen Holzenergie.

Ihr Ansprechpartner

#

Thomas Siegmund

0228 81 002-57
siegmund@ fachverband-holzenergie.de

Ein Netzwerk, das Verbindet.

Die Mitglieder des FVH:

Liste der Mitglieder nicht vollständig

Und was sagen die anderen?