AG IV Nachhaltigkeit

Holzenergie ist nicht per se nachhaltig, sondern nur, wenn man es richtig macht. Der BBE, und mit ihm der Fachverband Holzenergie, bekennen sich zur Nachhaltigkeit und unterstützen Initiativen zur Sicherung des nachhaltigen Umgangs mit der wertvollen Ressource Holz. Der FVH beteiligt sich aktiv an der Entwicklung von Kriterien und Indikatoren, an denen die Branche künftig gemessen wird.

Das Marktdesign der energetischen Holznutzung unterscheidet sich dabei innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten teils deutlich. Wir im FvH sind davon überzeugt, dass unser Konzept in Deutschland mit regional verankerten, dezentralen Biomasseanlagen ein geringes Nachhaltigkeitsrisiko aufweist. Doch auch dieses geringe Risiko muss dokumentiert und kommuniziert werden, um das Vertrauen der Verbraucher nicht zu verlieren.

In der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit arbeiten wir daher daran, den Nachhaltigkeitsansatz im Holzenergiesektor stetig weiterzuentwickeln und die Einführung regulatorischer Vorgaben fachlich fundiert zu begleiten. Wir prüfen die politischen Vorschläge auf Praktikabilität, beurteilen die Ergebnisse und sprechen ggf. Empfehlungen zur Prozessoptimierung aus. Dazu zählen die Diskussionen um die Kohlenstoffbilanzierung von Holz ebenso wie die sog. Holzkaskadennutzung oder die Nährstoffbilanzen von Waldböden.

#

Ansprechpartner:

Thomas Siegmund

© Fachverband Holzenergie 2017