AG II Holzwärme

Die AG II ist das Gremium rund um den biogenen Wärmemarkt. Hier beraten und kommentieren Anlagenbetreiber, Planer, Brennstofflieferanten und andere interessierte Unternehmen Gesetzesentwürfe

und energiepolitische Strategien, erheben Daten und erarbeiten praxisnahe Lösungen zu den Herausforderungen der Märkte. Ziel der Arbeitsgruppe ist effektive und praxisnahe Konzepte für eine Energiewende im Wärmemarkt zu entwickeln und die Potenziale der Holzenergie im Wärmemarkt zu heben.

In enger Abstimmung mit den Verbänden der Bioenergie und der erneuerbaren Energien entwickeln wir in der AG II eine ganzheitliche Strategie für erneuerbare Wärme und begleiten die Novellierung relevanter gesetzgebungsverfahren wie die Novellen des EEWärmeG oder der EnEV.

Derzeit steht die Folgenabschätzung einer Umsetzung des aktuellen Entwurfs der novellierten TA Luft im Mittelpunkt unserer Arbeit. Ziel ist es, Grenzwerte für Luftschadstoff-emissionen insbesondere für Biomasseanlagen von 1-5 MW anhand des neuesten Stand der Technik zu bewerten und zu einer praktikablen und angemessenen Überarbeitung der TA Luft beizutragen.

#

Ansprechpartner:

Niels Alter

© Fachverband Holzenergie 2017