Wärme

Mehr als die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland entfällt auf die Wärmeversorgung von Haushalten, Gewerbe und Industrie. Erneuerbare Energien konnten 2020 bereits mehr als 15,6 Prozent der Wärmenachfrage abdecken und sollen bis 2030 auf 50 Prozent ausgebaut werden. Wärme aus Biomasse ist der bedeutendste erneuerbare Energieträger: 85,6 Prozent der Wärme werden aus Holz und Co. bereitgestellt. Insgesamt hat feste Biomasse in 2020 ca. 132,3 Mrd. Kilowattstunden Wärme geliefert.

Neben der Wärmeerzeugung mit Scheitholz, Holzpellets und Holzhackschnitzeln in den Privathaushalten (37,4 Prozent der erneuerbaren Wärmebereitstellung in 2020), konnten 13,2 Prozent der EE-Wärme aus Holz für industrielle Prozesse zur Verfügung gestellt werden sowie weitere 10,4 Prozent aus Holz für Gewerbe, Handel und Dienstleistungen. Heizwerke und Biomasse-KWK-Anlagen haben zusätzlich teils über Nahwärmesysteme 3,4 Prozent umweltfreundliche Wärme geliefert.

Quellen: BMWi

zurück

Das alles kann Holz!
© Fachverband Holzenergie 2022