Nachhaltigkeit in der Holzenergie

04.07.2017

Stellungnahme des FVH zur RED II - Artikel 26 ff.

Der energetischen Nutzung von Biomasse erwächst eine besondere Verantwortung, sicherzustellen, dass die Bereitstellung und Nutzung biogener Rohstoffe nachhaltig erfolgt und einen signifikanten Beitrag zur Minderung von Treibhausgasemissionen leistet, negative Folgen für Mensch und Umwelt minimiert werden und einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung ländlicher Räume leisten. Der Fachverband Holzenergie im BBE (FVH) begrüßt daher die Vorschläge der EU Kommission, europaweit einheitliche Standards zur Gewährleistung einer nachhaltigen Biomassenutzung im Energiesektor einzuführen.

Download PDF (355,82 KB)

30.09.2016

Stellungnahme zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050

Der FVH kann sowohl die fast vollständige Fokussierung auf den Einsatz von Strom im Wärme- und Verkehrssektor als auch die vollständige Ablehnung der energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe nicht nachvollziehen. Die Bioenergie leistet bereits heute einen signifikanten Beitrag zur Dekarbonisierung des Energiesystems. Unter der Berücksichtigung von ambitionierten Nachhaltigkeitskriterien kann dieser weiter ausgebaut werden. Die Annahme, dass neben der vollständigen Einsparung der heutigen THG-Emissionen im Energiesektor durch Effizienzmaßnahmen und Elektrifizierung zusätzlich auch der heutige Beitrag der Bioenergie klimaneutral ersetzt werden kann, ist nicht gerechtfertigt.

Download PDF (842,62 KB)

© Fachverband Holzenergie 2017